5G – endgültiger K.o.-Schlag für die Bienen?

haluise

mol./kno./tzi. Wissenschaftlich
fundierte Studien von Forschern
und Biophysikern zeigen eine
bisher kaum beachtete schwer-
wiegende Ursache für das seit
1989 erschreckend angestiegene
Insektensterben: Die künstlichen,
von Menschen erzeugten, elektro-
magnetischen Felder, wie sie
z.B. durch Mobilfunk, WLAN
und schnurlose DECT-Telefone
entstehen. In mehreren wissen-
schaftlichen Studien wirkten sich
diese wie folgt auf die Bienen
aus: 1. Die überlebenswichtige
Kommunikation der Bienen
wird durch Mobilfunk massiv
gestört. 2. Mobilfunkstrahlung
führt zu Stressreaktionen und

zum Untergang ganzer Bienen-
völker. 3. Durch Mobilfunkstrah-
lung wird die Orientierung der
Bienen auf das Stärkste beein-
trächtigt. 4. Mobilfunkstrahlung
schwächt das Immunsystem von
Bienen. Angesichts dieser Fak-
tenlage, wie sie schon bei den
Mobilfunkgenerationen bis 4G
besteht, auch noch eine 5. Genera-
tion mit ungleich höherer Strah-
lenbelastung einführen zu wollen,
könnte die völlige Ausrottung
der Bienen bedeuten. Nur ge-
meinsam, in Zusammenarbeit
mit allen verantwortungsbewuss-
ten Bürgern und Politikern, kön-
nen die Bienen gerettet werden.

Ursprünglichen Post anzeigen 1 weiteres Wort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s