Das freie Internet hätte es nie geben dürfen (Jay Rockefeller)

Frankenberger


Freier Zugang zu weltweiter Information, das ist für den kleinen Mann eigentlich nicht erwünscht. In Deutschland kennen wir das ganz gut, denn in kaum einem anderen Land wird so viel vor dem Bürger in „only for eyes“ – Akten verborgen, wie im


Geheimräteland Täuschland!



So wird die Meinungsfreiheit im Web massiv bekämpft, teils mit negativ geladenen #Frames wie #Verschwörungtheorie, oder mit „Gemeinschaftsstandards“, wie man Zensur heute rabulistisch nennt.


Wenn bestimmte Politstrategen nun hier angesichts ihres Wahl-Desasters noch einen drauf setzen möchten, dann müssen wir aber auch an die 700 Lobbyisten mit eigenen Hausausweisen für den Bundestag erinnern. Wie viele Lobbyisten in Berlin zu Gange sind, man weiß es kaum. In Brüssel sollen es Zehntausende sein.


Die Meinungshoheit über die Biertische, seit vielen Jahren per Mainstream-Medien gesteuert, geht immer mehr verloren. Sog. Influencer beeinflussen besonders die jungen Leute, wie bei Rezo gesehen, der wohl auch nicht ganz „auf eigene Rechnung“ arbeitet?

Ursprünglichen Post anzeigen 265 weitere Wörter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s