Salk-Studie: Covid-19 ist Gefäßerkrankung

finger's blog

Einewissenschaftliche Studievon Forschern des renommiertenUS-amerikanischen Salk-Institutesweckt Zweifel am Nutzen und der Sicherheit der aktuell gegen das Coronavirus eingesetzten Gen-basierten Impfstoffe. Der Artikel mit dem Titel „The novel coronavirus spike protein plays additional key role in illness“ (Das neuartige Coronavirus Spike-Protein spielt eine weitere Schlüsselrolle bei der Erkrankung) zeigt, dass das „unverwechselbare Spike-Protein“ von SARS-CoV-2 „Zellen schädigt, was Covid-19 als eine primär vaskuläre Erkrankung bestätigt“.

Fragen zu neuen Impfstoffen

Während sich der Artikel strikt auf Covid-bezogene Probleme konzentriert, wirft er unweigerlich Fragen zu den neuen Impfstoffen auf, die Milliarden von Spike-Proteinen enthalten, die das Risiko einer schweren Erkrankung oder des Todes stark erhöhen könnten. Hier ist ein Auszug aus dem Artikel vom 30. April 2021:

„In der neuen Studie schufen die Forscher ein ‚Pseudovirus‘, das von der klassischen Krone der Spike-Proteine von SARS-CoV-2 umgeben war, aber kein tatsächliches Virus enthielt. Die Exposition gegenüber diesem Pseudovirus…

Ursprünglichen Post anzeigen 492 weitere Wörter

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s