5G-Testanlage fordert erstes Strahlungsopfer – Verbrennungen und schwere Herzrhythmusstörung!

Gegen den Strom

Jan Walter    https://www.legitim.ch/

Auf alternativen Medien wird seit einigen Jahren eindringlich vor den grossen Risiken des neuen 5G-Standards gewarnt. Weltweit setzen sich Wissenschaftler, Ärzte und diverse Fachleute für ein Moratorium ein, doch die Behörden und die Wirtschaft will nichts hören. Dass Mikrowellenstrahlung Pflanzen, Tiere und Menschen schädigen, ist bekannt und einschlägig dokumentiert. Kla.tv hat in einer kurzen Doku spektakuläres Bildmaterial zusammengetragen, das deutlich zeigt, wie Bäume neben Mobilfunkmasten langsam verenden und Bienen leblos auf den Boden klatschen.

– Ab 1:39 werden die Schäden an Bäumen dokumentiert. – Ab 2:46 wird am Beispiel von Gateshead (GB) gezeigt, wie es demnächst bei uns aussehen wird, wenn wir 5G nicht aufhalten. – Ab 4:44 wird gezeigt, wie zwischen zwei 5G-Antennen haufenweise Bienen leblos vor laufender Kamera auf den Boden klatschen.

Im Gegensatz zur herkömmlichen Mobilfunkstrahlung, die konstant und im Vergleich zu 5G-Antennen relativ schwach rundum strahlt, senden 5G-Antennen sogenannte „Beams“ (Keulen), die…

Ursprünglichen Post anzeigen 653 weitere Wörter

Wie der israelische Geheimdienst deutsche Bürger foltert

Der Dissident

Schon in den 70ziger Jahren haben zionistische Juden über den israelischen Geheimdienst deutsche Bürger u.a. mit elektronischen Waffen gefoltert, um diese Waffen an jenen Bürgern zu testen. Hier der erschütternde Leidensbericht eines deutschen Bürgers: ein deutscher Jude, der zum Christentum konvertiert war und der sich kritisch über Israel äußerte, was ihn wohl ins Visier gebracht hat: „Kein Menschenrecht auf Leihkaninchen“ von Hans Kaufmann. Hier der Link zur PDF-Datei:

https://archive.org/details/KeinMenschenrechtFuerLeihkaninchen

An mir und vielen anderen Opfern weltweit kann man erkennen,  dass diese Waffen heutzutage weitaus fortgeschrittener sind und dass Bürger, die Israel, den Zionismus oder die NWO kritisieren, von einer globalen Gestapo ins Visier genommen werden, wie untere Webseite und unteres Video  nochmals belegen könnten.

Und wer sich dagegen wehrt, wer nicht will, dass er ermordet wird und dabei auf die Täter zeigt, der ist was?

Genau, ein Antisemit oder ein „Hassverbrecher“.

So sehr haben die herrschenden internationalen Satanisten unsere Gehirne…

Ursprünglichen Post anzeigen 22 weitere Wörter

AI-Die größte Gefahr für die Menschheit-Elon Musk zur künstlichen Intelligenz

  • Wir können das nicht mehr aufhalten, es ist schon in vollem Gange. Der Beweis dafür ist schon allein der Gedanke und das es öffentlich gemacht wird. Ich fühle mich ja auch schon mit dem Computer verbunden. Der mag auch nicht mehr ohne mich sein, deshalb schaffe ich es auch nicht, mich nur meinen eigenen persönlichen Interressen zu widmen. Ich habe auch nichts gegen fortschrittliche Technlogien und niemand müsste davor Angst haben, sofern seine schwarze Seele ihn nicht daran hindert. Was ich fordere ist die Offenlegung und die Übernahme der Verantwortung. Das man weiß, wer damit arbeitet und man Ansprechpartner hat. Diese Technologien können auch positives bewirken, sollte dann aber für alle zugänglich sein. Nicht nur für Straftäter und Haderlumpen, die sich für ein paar Euro oder Bitcoins verdingen und wahllos ahnungslose Menschen als Versuchskaninchen benutzen. Diese Dinge sind nicht nur beim Geheimdienst begehrt, sondern durchlaufen alle gesellschaftlichen Bereiche. Alles ist miteinander verwoben. Gesundheit, Politik, Militär, Esoterik. Alle arbeiten schon damit, es wird nur noch verfeinert und 5G macht dann alles perfekt, weil dann alles miteinander verwoben wird. Das heißt, die Spinne hat uns im Netzt. Alte Weltanschauungen sind nicht mehr gefragt. Für euch würde eine Welt zusammenbrechen, wenn ihr erst versteht, was hier passiert. Das schlimme ist, man kann dem Kind die Nase in die Schei… halten und es merkt immer noch nicht, das es stinkt. Politiker werden für „Irre“ gehalten, aber woher kommt das ganze? Ihnen ist selbst nicht bewußt, was sie tun, und wenn nehmen sie Opfer eiskalt ins Kalkühl. Es ist eine unsichtbare Macht, die unser aller Schicksal beeinflussen will. Aber wir müssen sie sichtbar machen.
  • Man kann ein Rassepferd nicht zum Ackergaul machen und umgekehrt. So läuft es aber, die Rollen sind falsch verteilt.